Schnuppertage / Eingewöhnungstage

Unsere zukünftigen Eltern können durch Schnuppertage in der Kinderoase den Tagesablauf unserer Einrichtung kennen lernen. Zusammen mir Ihrem Kind sind sie bei uns nach Absprache jederzeit willkommen. Die Eingewöhnungstage ermöglichen dem Kind und seinen Eltern mit den Erzieherinnen erste Kontakte zu knüpfen, sowie Einblick in unsere Arbeit und Einrichtung zu gewinnen.

Damit ein reibungsloser Übergang stattfindet, besuchen die Wichtelkinder der Krippe regelmäßig ihre zukünftigen Gruppen.
Während des Freispiels haben die Kinder die Möglichkeit sich kennenzulernen. Der gemeinsame Frühdienst, gegenseitige Kurzbesuche und die Singkreise erleichtern den Anfang in der Tagesstätte.

Vier Wochen vor der Neuaufnahme eines Kindes werden die Eltern und ihr Kind zu einem Gespräch eingeladen. Bei dieser Gelegenheit lernen sie die Einrichtung kennen. Es findet ein Erstkontakt mit den Erzieherinnen und den Kindern der Gruppe statt. Zum besseren Kennen lernen werden zwei bis drei Schnuppertermine festgelegt, die in der Regel zwei Stunden dauern.

Während dieser Schnuppertermine sollen die Eltern in der Einrichtung bleiben als Spiel- und Kontaktvermittler zwischen Erzieherinnen und Kindern.

Zum tatsächlichen Eintritt in die Kita werden für das Kind individuelle und überschaubare Betreuungszeiten vereinbart.

Es ist ratsam den Start in der Kindertagesstätte nicht zeitgleich mit einer beginnenden Berufstätigkeit zu setzen.

Wir benötigen eine Telefonnummer über die wir die Eltern jederzeit erreichen können.

Ein geliebtes Kuscheltier oder ein anderes Lieblingsspielzeug kann dem Kind helfen in der Einrichtung heimisch zu werden. 

„Nach einem Tag in diesem Haus,
sieht manches schon ganz anders aus
und bald wirst du selber sehn,
wie gut wir uns verstehn!"